15.11.19 – WORT & KLANG in Frastanz

Das Frastanzer „DOMINO, s’Hus am Kirchplatz“ ist ein besonderer Kulturort. Für die Einladung, in der traditionsreichen Reihe „WORT & KLANG“ einen Abend zu gestalten, bedanke ich mich gerne bei Frau Mag. Christine Kieber und ihrem Team. 

  • Autorenlesung:  dazwischen . aber . leben 
  • Freitag, 15. November 2019  –  19.30 Uhr
  • Frastanz, Domino – s’Hus am Kirchplatz 

Der Abend ist ein besonderes Erlebnis für mich, weil John Gillard mit seiner Gitarre den Abend musikalisch begleiten wird und für – im wahrsten Sinn des Wortes – für „guten Ton“ bzw. für den Klang sorgt. Der Dialog zwischen seinen Gitarre-Improvisationen und meinen Texten wird spannend und bemerkenswert sein.

Zum Programm:
Texte aus „dich“ (Hecht-Verlag, 2017) dürfen nicht fehlen, ich werde sicher damit beginnen. Aber auch Unveröffentlichtes aus der Schublade (wenn auch gewiß nicht aus der untersten :-)) und zwar Gedichte wie auch kurze, prosaische Texte unter dem Motto „dazwischen.aber.leben“; aus der Haiku-Abteilung wird es auch etwas geben.

Die Protagonisten:

Walter L. Buder (Dr. theol.) – www.walter-buder.at
1948 in Rankweil geboren, lebt in Bregenz; seit 2011 Wiederaufnahme des in jungen Jahren gefundenen „literarischen Fadens“ (Gedichte, poetische Kurzprosa) – dazu aktiv als Reisebegleiter (Frankreich-Provence, passionierter Friedensarbeiter und nicht-elektrischer Tourenradler und Mountainbiker). Publikationen: „menschen-möglichkeiten (Pustet, 1985); „dich“ (Hecht, 2017); zahlreiche Veröffentlichungen in Zeitschriften, Zeitungen…

 

John Gillard – www.johngillard.com
1947 in England geboren übersiedelte er 1971 nach Österreich, studierte am Mozarteum und kam 1977 nach Bregenz. Er gründete die „John Gillard Folk Group“ , spielte in der Gruppe „Turnalar“, schrieb selbst unzählige Stücke und Lieder und beteiligt sich musikalisch an sozial- und umweltkritischen Projekten.

 
Eintritt / Beitrag:  € 12.00 / € 9.00 für Jugendliche und kostenlos für Inhaber des Passes „Hunger auf Kunst und Kultur“